Montag, 19. Oktober 2015

Lachs-Kürbis-Lasagne

Hallo meine Lieben,

ich habe ein spannendes Rezept gesucht, mit dem ich meinen Freund und seinen Kumpel bekochen kann. Dabei bin ich über diese für mich ungewöhnliche Variante gestolpert: Kürbis in der Lasagne? Ich kann Kürbis ja irgendwie in jeder Form essen, also musste ich es ausprobieren. Allerdings war meine Form zu klein, sodass nicht alles durch geworden ist. Das solltet ihr beachten. Außerdem ist Butternut nicht mein Lieblingskürbis und ich denke, ich würde es das nächste Mal auch mit Hokkaido versuchen. 


- Ich blöde Kuh habe leider am Ende die Bilder vergessen. Tut mir Leid. :( -

Zutaten: 
  • max. 1 kg Kürbis
  • 200g geräucherter Lachs
  • 200g Käse (gerieben)
  • 250ml Sahne
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 4 TL Dill
  • 250g Lasagneplatten

Am besten sucht ihr euch Männer, die den Kürbis schnibbel: Dieser wird zunächst in kleine Würfel oder Scheiben geschnitten. Die Ziebel wird ebenfalls klein gewürfelt. Dann etwas Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel hinzufügen und glasig dünsten. Dann mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und für 5 Minuten köcheln lassen. Währenddessen den Käse reiben, falls das noch nicht getan ist. Dann 1/3 des Käses und den Dill in die Soße einrühren und schmelzen lassen. Nun können wir die Lasagne bauen. Am besten startet ihr mit einer Schicht Kürbis, dann Soße, Lasagneplatten, Lachs, Kürbis, Soße und so weiter. Abschließen solltet ihr mit Kürbis und dem restlichen Käse. Dann wird das Ganze bei 200° Celsius für 45 Minuten gebacken.

Ich denke, das nächste Mal nehme ich weniger Kürbis, dann reicht auch meine Auflaufform und das Verhältnis müsste trotzdem stimmen. So haben wir zu dritt davon gegessen, wobei meine Jungs durchaus gut essen. :D Ich fand das Rezept wirklich spannend und nächstes Jahr, wenn mein Kürbisverbot aufgehoben ist, werde ich sie sicher nochmal machen. :D Ihr könnt jetzt ahnen, dass noch viiiiele Kürbisrezepte kommen, wenn mein Freund hat mich verwarnt, dass er es langsam satt hat. :D Aber ich kann einfach nicht anders.

Bis bald,
Eure Kitty

Kommentare:

  1. Bei uns ist es ähnlich :>) keine Walnüsse und kein Kürbis.....vorerst :)
    Liebe Grüße
    Petra
    P.S. Schaff dir doch mit Kürbispüree ein Vorrat an....wenn sein -ich will kein Kürbis-Welle vorbei ist kannst du gleich loslegen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, noch gibts die Kürbisse ja an jeder Ecke und er muss ja auch nicht alles mitessen. ;) Ich weiß gar nicht, wie man von Kürbis zu viel haben kann.

      Löschen