Sonntag, 27. September 2015

Eiweiß-Pancakes

Hallo meine Lieben,

wenn ihr vom Parfait oder anderen tollen Rezepten Eiweiß übrig habt, dann kommt hier eine Idee, was ihr damit tun könnt. Dieses leckere Frühstücksrezept habe ich mir und meinem Freund an einem Sonntagmorgen gegönnt. Wir haben es beide für gut befunden und die Rester waren damit erledigt.


Zutaten:
  • 5 Eiweiß + 2 Eier
  • 50g Mehl
  • 50g Haferflocken
  • 100ml Reismilch
  • Salz
  • Öl

Die beiden Eier mit der Milch, dem Mehl und den Haferflocken vermischen, bis alles glattgerührt ist. Die Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Das Eiweiß unter die andere Mischung unterheben. Dadurch werden die Pancakes schön fluffig ganz ohne Backpulver oder Mineralwasser. Dann etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pancakes auf mittlerer Temperatur ausbacken. Nach einigen Minuten dafür in der Pfanne wenden.

Wir haben die Schätzchen mit Nutella und Erdnussbutter verspeist. Das war wirklich eine tolle Kombination. Allgemein sind diese Pancakes zwar füllend, aber man fühlt sich nicht so übersatt. Und die Sättigung kommt vor allem durch die Eier und nicht viel Mehl oder Zucker. Ein schönes Wochenendsfrüstück also. Was ist euer Lieblingspancakerezept? Ich überlege ja, ob ich dieses Jahr wieder die Kürbispancakes mache...

Bis bald,
Eure Kitty

Kommentare:

  1. Derzeit benötige ich nach wie vor mehr Eiweiß als Eigelb, aber Spiegelei ohne weiß schmeckt uns allen eh viel besser. Aber deine Pancake sehen toll aus.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, also Eigelb wird bei mir auch nicht schlecht. :D

      Löschen