Freitag, 5. Juni 2015

Candy Cherry Award 2015

Hallo meine Lieben,

heute geht es mal nicht ums Essen sondern ums Bloggen. Die liebe Petra hat mir diesen Award weiterverliehen. Ich bin ja da immer ein bisschen ein Spielverderber, weil ich niemand weiß, dem ich den Award weitergeben kann. Ich bin halt mehr der Youtuber. Dennoch möchte ich heute die damit verbundenen Fragen beantworten, denn die sind echt spannend.


1. Wie kamst du zum Bloggen und was bedeutet es dir?
Auf meinen anderen Blogs habe ich die Frage bestimmt schon öfter beantwortet. Ich habe damals zunächst die Welt der Beautyblogs durch meine damalige Mitbewohnerin entdeckt. Daraufhin habe ich dann auch Youtube gefunden und meine große Leidenschaft in dem Bereich entwickelt. Zunächst hatte ich dann nur den Beautyblog + Kanal. Später habe ich meine beste Freundin mit angesteckt und wir haben einen Buchblog gegründet. Dann fehlte eigentlich nur noch das Letzte meiner Hobbies: das Backen. Das lebe ich nun hier und auf dem zugehörigen Youtubekanal aus. :D

2. Welches sind deine Lieblingsthemen auf deinem eigenen Blog?
Tja, ich denke, ich mag alles, worüber ich blogge. :D Sonst würde ich es nicht machen. So richtig verstehe ich die Frage auch nicht...

3. Hübschst du deine Fotos auf, bevor du sie postest?
Ich denke, man sieht, dass ich nicht photoshoppe. Ich ändere nur die Größe, damit sie schneller hochladen. Manchmal sind sie überbelichtet, wenn mein Blitz spinnt, dann versuche ich das etwas zu reparieren. Allerdings bin ich da in der Regel eher faul. :D Ich wollte eh nie einen Kochblog, bei dem tausend tolle Fotos sind. Mir geht es eher darum, einfache und schnelle Rezepte vorzustellen, die wirklich jeder nachkochen und -backen kann.

4. Kennen viele Leute aus deinem Familien- und Bekanntenkreis deinen Blog?
Nein, eigentlich nicht. Ich bin jemand, der sich nicht traut, das groß rumzuposaunen. Mein Freund erzählt es aber immer mal wieder jemandem, den wir beide kennen. Damit habe ich dann auch kein Problem. 

5. Wenn du ab morgen spontan 3 Tage frei hättest, wie würdest du sie nutzen?
Nun, ich bin zur Zeit arbeitssuchend, weil ich gerade mein Studium abgeschlossen habe. Ich habe zwar nicht richtig frei, aber irgendwie ja doch. Ich hoffe, dass sich das nun bald ändert. :D Am liebsten verbringe ich freie Tage mit meinem Freund, dann irgendwie das tolle Wetter genießen, spazieren oder mit Freunden an den Stausee fahren. Viel Lesen steht bei mir derzeit auch auf dem Programm und neue Low-Carb-Rezepte für meinen Freund ausprobieren.

6. Welche drei Länder möchtest du unbedingt bereisen und warum?
- USA: Ich fände es sehr traurig, diesen Teil der Welt nie erlebt zu haben. Lange Zeit wollte ich da ein Austauschjahr oder -semester machen, aber ich habe nicht dem Mumm dafür. Dennoch will ich gern Kalifornien kennen lernen. Und das schon seit O.C. California. :D
- Indien: Meine Mutti war sehr begeistert davon und gegen jede Menge Mangos hätte ich auch nichts einzuwenden. Ich denke, diese Kultur muss man einfach mal erlebt haben. Die Bilder haben mich auf jeden Fall sehr begeistert und kulinarisch ist es auch verlockend.
- Zypern: Ich weiß nicht warum, aber als Kind wollte ich immer nach Zypern. Klingt doch toll. :D Ich liebe das Mittelmeer, Italien, Griechenland und die Türkei. Zypern würde diese Liste gut ergänzen.
Prinzipiell würde ich überall hinreisen, denn wofür sonst lebt man denn?

7. Was hast du zuletzt mit deinen eigenen Händen gestaltet, gekocht oder gebacken.
Gestern habe ich mich an einem Erdbeer-Quickbread versucht, dabei ist mir allerdings das Frosting danebengegangen. Geschmeckt hat es dennoch sehr gut und alle Freunde, die kosten durften, waren begeistert.

8. Mit welchen 3 Dingen könnte man dir den Tag versüßen?
- ein gutes Buch

- Sims 3 oder 4

- meiner Katze


9. Welches Wort kennt man nur bei dir in der Gegend und was bedeutet es?
Gestern haben wir mal wieder über Ränftl diskutiert. Der Brotrand. Einfach das Beste überhaupt. :D

10. Was wolltest du als Kind mal werden und bist du es geworden?
Als ganz kleines Kind wollte ich Polizistin werden, bis mir jemand gesagt hat, dass das mit körperlicher Fitness zu tun hat. Danach wollte ich dann Paläontologe werden, hat leider auch nicht geklappt, weil man das in Deutschland nicht studieren kann. Trotzdem bin ich jetzt Wissenschaftlerin, also ist zumindest ein Teil davon wahr geworden. :)

So, weiter nominieren werde ich also niemanden, aber ich habe mich sehr gefreut. Ich hoffe, dieser Beitrag war nicht zu langweilig. 

Bis bald,
Eure Kitty

Kommentare:

  1. Liebe Kitty,
    ne war toll,
    ist doch schon sehr interessant so was zu lesen.
    Thema Bilder, ich liebe Fotografieren, da ich aber nicht gerne lese, gibt es bei mir mehr Bilder, so daß man es auch ohne lesen es nachkocken kann.
    Hoffe und wünsche Dir das du bald deinen Traumjob bekommst!
    Liebe Güße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde deine Bilder auch sehr sehr schön. :) Ich hab da nur leider kein Talent und auch kein Interesse... Vielleicht hab ich deswegen auch kein Instagram? Das einzige, wovon ich gern und dauernd Bilder mache, ist meine Katze. :D
      Und vielen Dank für die lieben Wünsche. :) Ich hoffe es wirklich auch!
      Mach dir noch ein schönes Wochenende!

      Löschen