Montag, 11. Mai 2015

Knoblauchbrot mit Käse aus dem Griechenlandurlaub

Hallo meine Lieben,

wir waren letztes Jahr im wunderschönen Griechenland, genauer auf der Insel Rhodos, und da haben wir uns in diese einfache aber leckere Vorspeise verliebt. Seitdem wollten wir sie immer mal Zuhause nachbauen und endlich haben wir es geschafft. Bei uns ist das eigentlich ein ausgewachsenes Mittagessen, denn die Brote machen sehr satt und sind auch nicht gerade gesund. :D




Zutaten:
  • 3 Brötchen zum Aufbacken, aufgetaut
  • 6 Knoblauchzehen
  • Butter
  • Käse nach Belieben (am besten Gouda)

Dann eigentlich nur belegen und backen: Zunächst die Brötchen aufschneiden, das Ganze funktioniert aber auch gut mit 6 Scheiben Baguette. Auf die Hälften je eine Zehe Knoblauch pressen, mit einigen Scheibchen Butter abdecken und schließlich mit Gouda-Scheiben belegen. Das Ganze bei 180° Celsius für 15 Minute backen.

Denkbar ist das Ganze auch als Beilage zu Salat, was es etwas gesünder macht. Allerdings sollte man sich hier nix vormachen, denn Käse, Butter und Brot ist und bleibt eben eine Kalorienfalle. :D Dennoch erinnert uns dieses sehr einfache Rezept an den tollen Urlaub. Ende der Woche zeige ich euch das andere Vorspeisenrezept, dass wir aus dem Urlaub mitgebracht haben. :)

Bis dahin,
Eure Kitty



*nachgekocht am 12.7.18

Kommentare:

  1. Das ist so ähnlich wie unsere Pizzabrötchen, die muss ich umbedingt meiner Tochter zeigen, die fliegt demnächst nach Griechenland.
    Wird getestet!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat sie's gut. :D Würde ich auch jederzeit wieder, war sehr schön.

      Löschen