Montag, 10. Oktober 2016

Lachs-Feta-Quiche

Hallo meine Lieben,

fischig geht es in  meiner Küche wieder zu. In letzter Zeit gab es gefühlt ja nur Lachs. Das tut mir leid, aber wir essen zum Wochenende einfach so gern Fisch. Bald gibt es auch mal wieder was anderes, ich verspreche es. Dieses Rezept ist perfekt für alle, die Fisch richtig mögen, denn es schmeckt schon sehr nach Lachs. Mir wird das schnell zu viel, aber man muss sich ja auch nicht immer so vollstopfen. :D


Zutaten:
  • 600g Brokkoli
  • 200g Lachs
  • 200g Feta
  • 200g Blätterteig
  • 300g Quark
  • ein Schwung Milch
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Dill, ...
  • 200ml Gemüsebrühe



Wenn ihr tiefgekühlten Brokkoli nehmt, kocht ihn kurz. Bei frischem Brokkoli empfiehlt sich ein kurzes Anbraten in der Pfanne. Währenddessen Feta und Lachs in kleine Würfel schneiden. Den Quark in einem Gefäß mit Milch und Eiern verrühren, dann die Gemüsebrühe dazu und mit den Gewürzen gut abschmecken. Mit dem Blätterteig eine Tart-Form auslegen. Darauf dann zunächst Brokkoli, dann Lachs und Feta verteilen. Die Quarkcreme darübergeben. Alles bei 200° Celsius für 40-45 Minuten backen.

Für alle Fischfreunde sollte das genau das richtige sein. Ich würde sagen, eine Quiche reicht für 3-4 Personen. Es sättigt wirklich sehr. Die Katze guckt auch immer neugierig. Ich möchte unbedingt auch noch andere Varianten ausprobieren. Denkbar wäre hier auch Schinken oder Huhn, Spinat oder Auberginen. Da ist eure Kreativität gefragt. So, ich begebe mich nach einem anstrengenden Arbeitstag nun ins Bett. 

Bis bald,
Eure Kitty

Bon Appetit.

Kommentare:

  1. Wow sieht das lecker aus! Das würde ich jetzt gerne essen! Tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann lass dich nicht aufhalten. :D Du würdest bestimmt noch viel mehr daran selber machen. ;)

      Löschen