Montag, 18. Januar 2016

Gebackene Süßkartoffel mit Avocado-Creme

Hallo meine Lieben,

hier war es sehr lang viel zu still, denn ich habe einen neuen Job angefangen und musste mich erst einmal einleben. Natürlich ist alles noch sehr neu und ich muss mir eine neue Film-Routine aneignen. Daher kann es gelegentlich zu Ausfällen hier kommen, was mit leid tut. Eigentlich liege ich jetzt gerade auch schon wieder im Bett, aber was soll's. Irgendwann muss es doch werden. :D


Dieses Rezept habe ich neulich mit meinem Freund entdeckt, denn wir hatten nach Weihnachten Lust auf vegetarische Gerichte. Außerdem hatten wir lange keine Süßkartoffel mehr, also haben wir ein bisschen gegrübelt. Das ist dabei herausgekommen.


Zutaten:
  • 1 Süßkartoffel
  • 2 Avocado
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 100g Frischkäse
  • 100g Schmand
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Chiliflocken
  • Olivenöl
  • 250g Tomaten
  • optional: Mandeln oder Pinienkerne


Die Süßkartoffel gut waschen, die Schale mit einer Mischung aus Olivenöl, Salz, Pfeffer und Muskat bestreichen, auf ein Blech legen und bei 200° Celsius für 50-60 Minuten backen. Nach einer halben Stunde die Zwiebel schälen und kleinschneiden. In eine Pfanne geben, den Knoblauch schälen, pressen, hinzugeben, und beiden mit etwas Öl leicht anbraten. Inzwischen die Avocados aus der Schale befreien, mit Frischkäse und Schmand pürieren. Den Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Chiliflocken unterrühren. Dann die Zwiebel und den Knoblauch einrühren. Zum Schluss die Tomaten kleinschneiden. Alles auf einem Teller anrichten, eventuell mit Nüssen dekorieren und servieren.


Dieses Rezept wird es bei uns noch viele viele Male geben. Vielleicht ist es das Beste von 2016. :D Wir werden sehen. Jedenfalls hat es Suchtpotential und wir haben es 2 Tage später gleich nochmal gegessen. Wer Avocado und Süßkartoffel liebt wie wir, der wird daran seine Freude haben. Was macht ihr so aus Süßkartoffeln?

Ich hoffe, ich habe bald mehr aus meiner Küche zu berichten.

Bis dahin,
Eure Kitty


*nachgekocht am 27.04.17, 10.02.18

Kommentare:

  1. Liebe Kitty,
    Süßkartoffel super aber die Acocado.....auf jeden Fall werde ich es ohne Avocado mal versuchen.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche. Wie ist dein neuer Job? Fühlst du dich wohl?
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, jeder andere Dip passt da auch super dazu. :)

      Die Arbeit ist sehr spannend, bisher bin ich wirklich glücklich, aber ich muss mich noch richtig einleben. :)

      Löschen
  2. Mhmm, lecker :) Leider ist mein Backofen kaputt, sobald ich einen neuen habe werde ich das aber gerne einmal versuchen. Mit Süßkartoffeln mache ich eigentlich recht wenig, meistens ein leckeres Curry oder einen Eintopf mit Reis oder Bulgur. Ich habe aber ein paar Suppenrezepte, die ich unbedingt ausprobieren möchte. Vor allem die Süßkartoffel Erdnusssuppe.

    LG Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, das wär für mich Horror! Hoffentlich hast du bald wieder einen funktionierenden Ofen. Ich mach auch viel zu wenig mit Süßkartoffel, mal schauen ob sich das dieses Jahr ändert. Als Suppe hatten wir es neulich auch probiert, wenn ich mich recht erinner, war sehr lecker. :)

      Löschen